Praxis für Podologie und Fußpflege Ursula Lindemeier
Praxis für Podologie und FußpflegeUrsula Lindemeier

Terminvereinbarung

05221 58875

Hier finden Sie uns

Praxis für Podologie und Fußpflege

Ursula Lindemeier

 

In Praxisgemeinschaft mit

Natalia Stizenberg

Jolante Laubert

 

Clarenstr. 19

32052 Herford

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

 

Mo - Fr: 8.00 - 17.00 Uhr

 

Sa sowie ausserhalb der Kernarbeitszeiten nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist Podologie?

Das Wort Podologie wird abgeleitet aus dem griechischen podo - der Fuß und logos- die Lehre, die Kunde.

 

Der Beruf des Podologen/der Podologin gehört zu den medizinischen nichtärztlichen Heilberufen. Seit 2002 ist der Titel gesetzlich geschützt und darf nur nach zweijähriger Fachschul- oder als gleichwertig anerkannter Ausbildung mit anschließender staatlicher Prüfung geführt werden.

 

Das Tätigkeitsgebiet des Podologen/der Podologin umfasst Maßnahmen zur Erhaltung des gesunden Fußes, Maßnahmen, um Schäden vorzubeugen und besondere Behandlungsmethoden, um bereits geschädigte Füße zu heilen oder beschwerdefrei zu halten. Der Podologe erkennt pathologische Veränderungen am Fuß, die eine ärztliche Behandlung erfordern und führt auf ärztliche Anordnung medizinisch indizierte Behandlungen durch. Er gilt als Mittler zwischen Patient und Arzt oder anderen Berufsgruppen wie Orthopädieschuhmachern und Physiotherapeuten.

 

 

 

Was ist medizinische Fußpflege?

Leider ist nur der Titel "medizinischer Fußpfleger" gesetzlich geschützt, die Dienstleistung "medizinische Fußpflege" wird oft auch von kurzausgebildeten Fußpflegern benutzt. Dies ist sicherlich nicht korrekt, denn medizinisch ist ein Crash-Kurs nicht.

 

Fußpfleger dürfen lediglich eine Pediküre, also eine Fußpflege am gesunden Fuß, betreiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Podologie und Fußpflege